DER dm-NACHHALTIGKEITSPREIS

Wir haben 1000 € für unser Bienenprojekt gewonnen!

Der Wettbewerb

Die Wilde Rübe hat beim Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" der DM- Märkte in Deutschland, beworben und ist nun von der Jury als Projekt ausgewählt worden.

Zwischen dem 13. und dem 26. Januar 2011 stellen wir uns im dm-Markt Karl-Marx-Str. 29-98 12043 Berlin vor.

Die dm-Kunden stimmen in dieser Zeit darüber ab, welches Projekt der lokale Gewinner ihres dm-Marktes werden soll. Für dieses Projekt erhöht sich die Gewinnsumme auf 1.000 Euro.

DER dm-NACHHALTIGKEITSPREIS

Im Frühjahr 2011 findet dann das große Finale statt: Die Jury wählt aus allen lokalen Gewinnern zehn aus, die unter www.ideen-initiative-zukunft.de zur Abstimmung vorgestellt werden. Hier kann jeder Besucher der Homepage online für seinen Favoriten stimmen. Die drei Projekte mit den meisten Stimmen sind die nationalen Gewinner. Sie erhalten den dm-Nachhaltigkeitspreis und sind eingeladen zu einer Reise für jeweils fünf Personen nach Paris zum Sitz der UNESCO.

 

 

Die Kinder mit Migrationshintergrund aus Berlin-Neukölln werden durch die Beschäftigung mit der Imkerei angeregt, Natur in der Stadt zu erleben. Im Laufe des Jahres erlernen die Kinder Grundlagen zur Bienenhaltung und zur Bestäubungsleistung der Bienen und auch, daß Früchte ohne Bienen nicht wachsen würden. Die Kinder, die sich z. T. ausschließlich im Kiez der Großstadt bewegen werden so vor Ort für die Natur senibilisiert. Gleichzeitig wird auch ein Bewusstsein für die Organisation der Bienenvölker und Zusammenhänge in der Natur geschaffen. In der gemeinsamen Arbeit werden die Kinder darin gefördert, Toleranz zu üben, Konflikte besser zu bewältigen und ihre Konzentration zu verbessern. Das kann sie auch in ihrem Schulalltag unterstützen.
Durch eine kindgerechte Heranführung an die Tätigkeiten des Imkers im Jahresverlauf, erlernen die Kinder Tätigkeiten wie Rähmchen bauen, Honig schleudern, Wachsaufbereitung und Kerzengiessen. Die Bestätigung der Gruppenarbeit im Jahresverlauf ist die Ernte des Honigs. Des Weiteren werden die Kinder durch ihre Tätigkeit in der Imkerei befähigt, mit dem Imker gemeinsam Führungen für andere Kitas und Schulklassen durchzuführen. Die Kinder werden in Ihrem Selbstbewusstein und in ihrer Persönlichkeit gestärkt.

Das möchte das Projekt vermitteln

- Respekt vor derTierwelt
- Selbstwertgefühl stärken, Charakterfestigkeit und Persönlichkeitsförderung
- durch gezielte Zusammenarbeit Konzentrationsfähigkeit stärken
- sinnvolle Freizeitbeschäftigung für kinder mit migrationshintergrund
- Ausbildung von Nachwuchsimkern und Möglichkeit zum nebenerwerb
- Kontinuität erlernen, um diese auf andere Bereiche zu übertragen
- regelmäßige Treffen um auf Arbeitsalltag und Schule vorzubereiten

Teilbereiche der Nachhaltigkeit

alle drei Bereiche werden berührt,
Ökologie: Bestäubungsleistung in der Umgebung (der vielen Kleingärten)
sozial-kulturelles Pflichtbewusstsein: Werte, Fähigkeit in anderen Lebensbereichen (Schule, Vereine, Alltag) anwenden
Wirtschaft: Honig und Kerzenproduktion zur Vermarktung auf Weihnachtsbasar in der Einrichtung

Die nächsten Maßnahmen und Schritte

Wöchentliche Zusammenkunft je nach Jahreszeit, dementsprechende Tätigkeiten,  z.b. Rähmchen bauen im Frühjahr, Honigproduktion im Herbst, Kerzen im Winter etc.
Nach Erreichen eines ausreichenden Kenntnistandes über das Bienenvolk können die Teilnehmer ein eigenes Bienenvolk bewirtschaften.
kostenlose Führungen für Kitas und Schulklassen, interessierte Anwohner und Honigkunden.
Wir versprechen uns davon weitere junge Nachwuchsimker zu gewinnen.
Die Imkerei soll zukünftig autark existieren, Mittelwände sollen selber gegossen werden

die Anschaffung einer Mittelwandgießform ist geplant
dadurch kann eine Ausweitung der Produktpalette erreicht werden, Mittelwände können an befreundete Imkereien abgegeben werden.
Durch diese Tätigkeit entsteht eine weitere Vernetzung, wir planen Besuche anderer Imkerein mit unseren kleinen Imkern zum Austausch von Informationen, und um Anregungen für weitere integrative Maßnahmen zu erhalten.

So macht das Projekt auf sich aufmerksam

- Honigverkauf
- Webseite
- verschiedene Veranstaltungen für Kinder in der pädagogisch betreuten Einrichtung
- Teilnahme an Wettbewerben und betriebsübergreifenden Projekten
- sowie Sommerfeste, Frühlingsfeste etc.
- Strassenfeste je nach Kapazität

 

Link zur DM Initiative 

Neuigkeiten aus der Wilden Rübe

Pfingstferien

Stromkastenstyling

Bücherschrank

Kontakt

Wildenbruchstraße 25

12045 Berlin

Tel: 030.5682 7845 

Fax: 030.5682 7844